Kennen Sie das auch?

  • Wissen Sie sich manchmal nicht anders zu helfen als laut zu werden, zu drohen, zu schubsen oder zuzuschlagen? Bei Konflikten in ihrer Partnerschaft werden Sie gewalttätig?

  • Sie fühlen sich bei Streit in der Beziehung oft überfordert und wissen nicht weiter? Sie bekommen Ihren Frust, Ihre Wut, Ihre Aggressionen nicht in den Griff?

  • Passiert es einfach immer wieder, dass Sie gewaltsam handeln, obwohl Sie es gar nicht wollen? Sie kennen die Ausweg-losigkeit und das schlechte Gewissen und zweifeln an sich selbst – hinterher?

Sie wollen Ihr Verhalten ändern?

  • Sie wollen Verantwortung für Ihr Handeln und Verhalten übernehmen und auf Gewalt gegenüber Ihrer (Ex-)Partnerin verzichten?

  • Sie wollen neue Wege in Konfliktsituationen gehen?

  • Sie wollen Ihre Gefühle verstehen und diese angemessen äußern?

  • Sie wollen Ihre eigenen Grenzen wahrnehmen und diese deutlich setzen?  

  • Sie wollen Ihre Kinder vor den Auswirkungen miterlebter Gewalt schützen?

Unsere Angebote

  • date_range Krisenintervention & Beratung

    Sie erhalten zeitnah ein erstes Beratungsgespräch, wenn es zu gewaltsamen Übergriffen gegenüber der (Ex-) Partnerin gekommen ist oder Sie in Sorge sind, dass es zu Gewalthandlungen kommen kann. Im Erstgespräch wird über die aktuelle Situation gesprochen und weitere Termine werden vereinbart. In der Regel gelten diese Termine (bis zu drei Termine) als Vorbereitung auf das daran anschließende Gruppenangebot. Dabei geht es um die Frage, ob Sie an dem Gruppentraining teilnehmen wollen und können und mit welchen Zielen:

    Haben Sie die Bereitschaft, für die ausgeübte Gewalt Verantwortung zu übernehmen?

  • date_range Gruppenangebot kraft.akt "Soziales Training für Männer bei häuslicher Gewalt

    In der Gruppe erhalten Sie einen Raum, indem Sie sich mit ihren Gefühlen und ihren Konflikten auseinandersetzen können. Dabei geht es vor allem um die Übernahme von Verantwortung für das eigene
    Handeln: Selbstwahrnehmung verbessern, Techniken erlernen, um Konflikte gewaltfrei zu lösen.

    Das zentrale Ziel ist, dass Sie keine erneute Gewalt ausüben.

    Wir wollen verstehen, welche Situationen und welche Bedingungen in der Vergangenheit dazu geführt haben, dass Sie sich dazu entschlossen haben, in der Partnerschaft Gewalt auszuüben.
    Bedürfnisse und Gefühle sollen in der Gruppe wahrgenommen, erlebbar und gewaltfrei ausgedrückt werden. Der Austausch mit anderen Männern, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, soll genutzt werden, sodass Sie für Ihre Entscheidungen die Verantwortung übernehmen können. Ein erneuter Rückfall soll verhindert werden.

    Gewalt zerstört die Nähe und das Vertrauen zu Ihrer Partnerin und zu Ihren Kindern!

 
  • date_range Infos zum Kurs

    Zeitlicher Rahmen
    Bis zu drei Vorbereitungsgespräche. Das Gruppenangebot umfasst 20 Termine à 90 Minuten (wöchentliche Termine).

    Zielgruppe
    Teilnehmen können Männer ab 18 Jahren, in Eigeninitiative, auf Empfehlung durch das Jugendamt und anderen Kooperationspartnern, mit Auflagen durch die Justiz (z.B. Bewährungsstrafe) oder Vermittlung durch die Polizei.

    Kosten
    Das Erstgespräch ist kostenlos. Für weitere Vorgespräche und Gruppensitzungen erheben wir einen Unkostenbeitrag von 10 € pro Termin.

  • add Kontakt

    Kontaktieren Sie uns!

    0751 - 95 223-070 (Diakonie OAB)
    pbs@diakonie-oab.de

    oder

    0751 - 35 901-50 (Caritas BOS)
    pfl-rv@caritas-bodensee-oberschwaben.d
    e

  • add Flyer Täterarbeit kraft.akt

Ein schneller Einblick in weniger als 2 Minuten:

 

Das Angebot wurde in Kooperation mit den Netzwerkpartnern und den Opferschutzverbänden entwickelt.
Eine weitere Begleitung ist in Form von Infoabenden geplant.

 

Ein Projekt des Diakonischen Werkes Oberschwaben Allgäu Bodensee und der Caritas Bodensee-Oberschwaben