Frühe Hilfen

Kinder und Jugendliche sollen körperlich und seelisch unbeschadet aufwachsen und sich gesund entwickeln können. Deshalb liegt uns das Kindeswohl, insbesondere der Schutz ihrer körperlichen und seelischen Unversehrtheit im Landkreis Ravensburg sehr am Herzen. Die meisten Eltern nehmen ihre Erziehungsverantwortung sehr ernst und kümmern sich mit Liebe und Fürsorge um ihre Kinder. Steigende Anforderungen an die Erziehungskompetenz von Eltern, soziale Konfliktlagen, psychische Probleme und mangelndes Erziehungsvermögen können bei manchen Eltern teilweise dazu führen, dass sie nicht in der Lage sind, ihre Kinder angemessen zu versorgen und zu erziehen. Vernachlässigung, Misshandlung oder sogar Tötung von Kindern können Folgen dieser Überforderung sein.

Diese und weitere Infos finden Sie hier.

  • add Auf den Anfang kommt es an

    Der Elternkurs „Auf den Anfang kommt es an“, ist ein Kurs für werdende Eltern und Eltern mit Säuglingen. In fünf Einheiten soll Eltern Basiswissen und konkrete Handlungsmöglichkeiten vermittelt werden, damit sie sicherer im Umgang mit ihrem Kind werden. Dabei beziehen wir uns auf die neuen Erkenntnisse der Säuglingsforschung und Bindungstheorie. Anhand von Videobeispielen werden gelingende Eltern-Kind-Interaktionen veranschaulicht. Der Kurs möchte Anregungen geben, damit Eltern sich sicherer im Umgang mit Ihrem Baby fühlen. Inhalte der fünf Einheiten sind:

    1.     „Wie das Baby mit uns spricht“

    2.     Signale und Feinzeichen des Babys erkennen und verstehen

    3.     Sichere Bindung als Grundlage einer gesunden Entwicklung

    4.     Entwicklungsanregungen und -informationen

    5.     Eigene Werte, Erziehung und Kindheit, Veränderungen in der Partnerbeziehung

     

  • add Entwicklungspsychologische Beratung (EPB)

    Die Entwicklungspsychologische Beratung (EPB) ist eine Beratungsmethode für Eltern mit Kindern bis 3 Jahre. Die EPB sensibilisiert dabei für die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes, vermittelt Wissen zur kindlichen Entwicklung und stärkt das elterliche Selbstwertgefühl. Die Beobachtung des Kindes mit seinen individuellen Kompetenzen und Bedürfnissen steht im Vordergrund. Die EPB arbeitet mit Videofeedback. Dabei werden mit den Eltern kurze Videosequenzen von alltäglichen Interaktionen mit ihrem Säugling oder Kleinkind betrachtet. Die wertschätzende Arbeit mit den Videobildern erlaubt es den Eltern, auch bei größeren psychosozialen Belastungen und häufigen Missverständnissen einen veränderten Blick auf ihr Kind zu erhalten und diesen im Alltag zu nutzen. EPB dient der Vermittlung von Ausdrucks-, Belastungs- und Bewältigungsverhaltensweisen von Säuglingen und Kleinkindern und hilft Eltern in schwierigen Alltagssituationen besser zurecht zu kommen.

 

Aktuelles