Hier finden Sie aktuelle Meldungen und Informationen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unser Sekretariat.

„Leiser Schrei“, so lautet der Titel ihres Romans, aus dem die 18-jährige Gymnasiastin Slafa Kafi am 5.10. im „ Montagstreff“ in der Zehntscheuer Ravensburg vorgelesen hat. Im Rahmen der Wochen internationaler Nachbarschaft, hatte das Team des Montagstreffs Slafa Kafi zu einer Lesung mit offenem Gespräch eingeladen. Kafi lebt seit acht Jahren mit ihrer Familie im Landkreis Lindau. Im nahezu vollbesetzten Saal fesselte die junge Autorin ihre Zuhörerschaft mit einer lebendigen, von persönlichen Schilderungen untermalten Lesung.

EINLADUNG zur Buchlesung am 05.10.2020 in der Zehntscheuer Ravensburg.

"Ich möchte erzählen, wie es wirklich ist." Als Zehnjährige flüchtete die heute 18-jährige Slafa Kafi mit ihrer Familie aus Syrien ins Westallgäu. Am 05. Oktober 2020 liest sie aus ihrem zweiten Buch "Leiser Schrei" in der Zehntscheuer Ravensburg. In dem Buch erzählt ein siebennjähriges Mädchen von ihrer Kindheit in Syrien, von ihren Erlebnissen auf der Flucht und vom Ankommen in ihrem neuen Zuhause Deutschland.

Anmeldung mit Angabe von Anzahl der Personen, die gemeinsam an einem Tisch sitzen wollen, bitte bis Freitag, 29.09.2020 per Telefon (0751/295904-10) oder Mail (t.stuebingdontospamme@gowaway.diakonie-oab.de) an Thaddiana Stübing.

EINLADUNG zum Vortrag und Workshop am 28.09.2020 in der Zehntscheuer Ravensburg.

Das Bild der selbstbewussten und selbstbestimmten Frau in Deutschland wirft nicht nur bei vielen Frauen und Männern mit Fluchterfahrung, sondern auch noch bei vielen Menschen, die in Deutschland geboren und / oder aufgewachsen sind, einige Fragezeichen auf. Oft stehen eigene kulturelle Einflüsse und Wertvorstellungen besonders im Umgang mit der "europäischen" Frau im Widerspruch.

Gülcin Bayraktar geht diesen Widersprüchen auf die Spur und zeigt auf, welche Freiheiten und Rechte "Frauen in Deutschland" besitzen.

Anmeldung mit Angabe von Anzahl der Personen, die gemeinsam an einem Tisch sitzen wollen, bitte bis Freitag, 25.09.2020 per Telefon (0751/295904-10) oder Mail (t.stuebingdontospamme@gowaway.diakonie-oab.de) an Thaddiana Stübing.